Sechs häufige Fehler bei der Herstellung und Montage von Kabelbäumen

- Sep 19, 2019-

Der Montageprozess des Kabelbaums muss mit größter Sorgfalt durchgeführt werden, da jeder Defekt im Produktionsmontageprozess zum Ausfall des gesamten Produkts führen kann, was zu Unfällen führen kann. Obwohl sich die Hersteller der Schwere bewusst sind, gibt es einige häufige Fehler, die bei der Herstellung und Montage von Kabelbäumen gemacht werden können. Hier ist eine Liste von sechs häufigen Fehlern, die Kabelbaumhersteller bei der Herstellung und Montage von Kabelbäumen machen.


1. Verdrahtung vorbereiten

Der vorbereitete Draht muss mit Sorgfalt und Präzision ausgeführt werden, da er die Gesamteffizienz und Leistung des Bauteils bestimmt. Viele Hersteller machen in dieser ersten Phase Fehler, indem sie den falschen Draht auswählen, der am Ende geschnitten und abgezogen wird.


2. Montagezeichnungen nicht befolgen

Die Nichtbeachtung des Montageplans kann zu einer Reihe von Problemen beim Anschließen der Drähte im Gehäuse führen. Kabelbaumhersteller schließen die Drähte häufig falsch an, was zum Ausfall der Kabelbaugruppe führt, was zum Ausfall des gesamten Systems führt.


3. Crimpfehler

Beim Crimpen wird das Kabelbaumende mit dem Kabelbaum verdrahtet. Dies ist der kritischste Schritt in der Kabelbaumbaugruppe und kann zu Unterbrechungen oder Kurzschlüssen führen, wenn sie nicht ordnungsgemäß ausgeführt werden. Wenn viele Hersteller dies nach Belieben tun, kann dies zu einem Produktfehler führen.


4. Falsches Schweißen

Falsches Schweißen Dies ist ein weiterer wichtiger Bereich, in dem Hersteller Fehler machen. Unsachgemäßes Schweißen von Drähten an Klemmen kann zu thermischen Schäden führen.


5. Fehlende Kabel und fehlerhafte Hardware

Um den Projektplan einzuhalten, ziehen es einige Kabelbaumhersteller möglicherweise vor, die für die Montage kritischen Drähte zu ignorieren. Dies kann dazu führen, dass Kabelbaumbaugruppen ausfallen. Darüber hinaus kann der Hersteller den Kabelbaum mit der falschen Hardware zusammenbauen, einschließlich Halterungen, Befestigungen, Unterlegscheiben oder Schrauben.


6. Falsche Verkabelung

Der letzte Schritt bei der Montage des Kabelbaums besteht darin, den Draht mit einem Kunststoffband zu binden. Manchmal wickelt der Kabelbaumhersteller den Draht so fest ein, dass er den Draht beschädigt. Wenn es jedoch locker ist, hält es das Bündel möglicherweise nicht richtig, sodass der Hersteller sicherstellen muss, dass die Schnürung richtig um den Draht befestigt ist.


Wenn die oben genannten Fehler vermieden werden können und andere Montagespezifikationen berücksichtigt werden, kann der Kabelbaumhersteller den Kabelbaum gemäß den Anforderungen des Kunden 0010010 # 39 zusammenbauen, und ein doppelter Inspektionsprozess kann zur Beseitigung beitragen die oben genannten Mängel und produzieren hochwertige Kabelbäume.